CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77.7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Chartanalyse: Solana ($)-CFD  

Solana ist eine Blockchain-Plattform, die sich durch ihre hohe Leistung und Skalierbarkeit auszeichnet. Sie basiert auf dem Proof-of-Stake-Mechanismus, um die Sicherheit der Plattform zu gewährleisten. 

Seine native Kryptowährung ist SOL.  

Sie gilt als Alternative zu Ethereum und eliminiert jedes Jahr einen Teil ihres Angebots, um die Inflation zu kontrollieren. Sie kann über 700000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten, ein wichtiger Faktor, den man bei der Wahl einer Kryptowährung berücksichtigen sollte. 

Im Vergleich zu Ethereum hat Solana (SOL) eine bemerkenswerte Leistung in bestimmten Metriken gezeigt. 

Es hat Ethereum bei den wöchentlichen Stablecoin-Transfers übertroffen, und diese Leistung zeigt nicht nur die Stärken von Solana (SOL), sondern auch sein Potenzial, andere etablierte Kryptowährungen herauszufordern. 

Aufgrund seiner extremen Effizienz, Skalierbarkeit und Geschwindigkeit gilt es als eines der fortschrittlichsten und vielversprechendsten Krypto-Netzwerke, die heute verfügbar sind. 

Bullische Faktoren: 

1) Solana kann mehr Transaktionen pro Sekunde verarbeiten als die durchschnittliche Kryptowährung.

2) Außergewöhnlich niedrige Gebühren (weniger als $. 01). 

3) Hohe Skalierbarkeit mit Milliarden von Nutzern. 

4) Geringer Stromverbrauch im Vergleich zu Bitcoin.

5) Dezentrale Börsen (DEXs), wie Serum, wurden auf Solana aufgebaut und bieten den Benutzern schnelle und effiziente Handelserfahrungen. 

6) Solana steht auf der Liste der 50 umsatzstärksten Kryptowährungen auf Platz 14 und hat eine hohe Liquidität.

Bärische Faktoren 

1) Solana ist in der Tat berüchtigt für zahlreiche Netzwerkausfälle, und sein Ruf wurde durch den FTX-Crash schwer beschädigt (die bankrotte Börse investierte stark in $SOL).

2) Die Hardware für das Einsetzen von SOL ist teuer.

3) Die Volatilität könnte höher sein als bei anderen Kryptowährungen (wie Ethereum), da er in letzter Zeit explosionsartig gewachsen ist.

 

Technische Analyse 

Wochenchart mit aktuellem Kurs von 98,525 

Der Marktpreis liegt über allen 10, 20 und 50 EMAs und alle diese Durchschnittswerte zeigen nach oben, was zeigt, dass der Trend aufwärtsgerichtet ist. 

Diese Entwicklung begann in der Woche vom 23. Oktober 2023 zusammen mit der Krypto-Gruppe, und seither haben die Preise den EMA 10 als einen starken Unterstützungsbereich benutzt. 

Widerstandsniveaus: 

1) Der erste Widerstand liegt bei 120,830, also dem Höchststand in der Woche vom 25. Dezember 2023. Dies ist der erste Bruch des derzeitigen starken Aufwärtstrends, da die letzte Woche ein niedrigeres Hoch und ein niedrigeres Tief aufwies und die laufende Woche ein neues Tief ohne neue Höchststände markiert hat. Diese Tatsache sollte Grund zur Vorsicht hinsichtlich der Fortsetzung des aktuellen Trends sein.  

2) Über diesen Punkt hinaus könnten die Preise in Richtung frühere Rekordstände steigen, die erst im November 2021 erreicht wurden. Dies wäre die ideale Situation für Long-Trader. 

Unterstützungsniveaus 

1) Aufgrund der Geschwindigkeit des aktuellen Trends ist es nicht möglich eine unmittelbare Unterstützung zu finden. Die erste Unterstützung liegt weit entfernt bei 26. 

2) Nach dem Durchbrechen der vorherigen Unterstützung liegt das nächste Ziel bei 17,376, also dem Tiefpunkt der vorherigen horizontalen Handelsspanne. Long-Trader könnten dieses Niveau für einen Einstieg benutzen. 

3) Setzt sich der Abwärtstrend fort, so liegt die letzte Unterstützung bei 7,950 die am 26. Dezember 2022 erreicht wurde und das lokale Minimum seit Januar 2021 markiert. 

Dies würde auch eine einmalige Einstiegsmöglichkeit für Long-Trader bieten, wenn man immer einen engen Stopp-Loss aktiviert. 

Entwicklungen in der Vergangenheit sind kein Hinweis auf künftige Erträge. Der Wert einer Investition in ein Finanzinstrument kann sowohl fallen als auch steigen. Investoren erlangen möglicherweise nicht ihren ursprünglich investierten Betrag zurück. Die in diesem Dokument wiedergegebenen Informationen wurden von KQ Markets Europe sorgfältig zusammengestellt und basieren zum Teil auf allgemein zugänglichen Quellen und Daten Dritter. KQ Markets Europe übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Die Informationen stellen keine Anlageberatung, keine Anlageempfehlung und keine Aufforderung zum Erwerb oder zur Äußerung von Finanzinstrumenten dar. Durch das Bereitstellen dieser Informationen wird der Empfänger weder zum Kunden der KQ Markets Europe, noch entstehen der KQ Markets Europe dadurch irgendwelche Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten dem Empfänger gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen der KQ Markets Europe und dem Empfänger dieser Informationen zustande.