CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77.7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Chartanalyse: AT&T-CFD 

Alle Notierungen in USD 

Mitbewerber: Verizon Communications Inc, T-Mobile, Lumen Technologies 

AT&T Inc. ist eine Holding, die Kommunikations- und digitale Unterhaltungsdienste in den Vereinigten Staaten und der ganzen Welt anbietet. 

Der Aktienkurs markiert jetzt 53-Wochen-Höchststände und ist seit Anfang 2024 über 13 % gestiegen. 

Das Unternehmen ist in der Lage, seine Transformation fortzusetzen, indem es sich auf sein Kerngeschäft konzentriert, seine führende Position im Glasfaser-Breitbandbereich ausbaut, und sein Wachstum im Mobilfunkbereich aufrechterhält. 

Es ist der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in Nordamerika. Die schwache Performance der AT&T-Aktie im vergangenen Jahr ist auf das verlangsamte Wachstum der Mobilfunkteilnehmer, aufgrund von Marktsättigung und zunehmendem Wettbewerb, zurückzuführen. 

Dennoch übertrafen die letzten Quartalsergebnisse des Unternehmens sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn die Erwartungen. 

Trotz der jüngsten „Underperformance“ im Vergleich zum S&P 500, auch nachdem die Aktie im Juli 2023 ein Minimum von 13,43 USD erreicht hatte, sind die Analysten in Bezug auf den zukünftigen Kurs von AT&T im Jahr 2024 viel optimistischer geworden. 

Kennzahlen im Vergleich zu Verizon Communications Inc. (Mitbewerber) 

KGV: 10 aktuell. Letztes Jahr: 8,53. Mitbewerber aktuell: 15,33  

Kurs/Umsatz: 1,11 aktuell. 5-Jahres-Durchschnitt: 1,13. Mitbewerber aktuell: 1,29  

Kurs/Buchwert: 1,29 aktuell. 5-Jahres-Durchschnitt: 1,26. Mitbewerber aktuell: 1,83  

Nettomarge: 11,47% aktuell. 5-Jahres-Durschnitt: 5,23%. Mitbewerber aktuell: 13,95% 

Schulden/Aktiva: 0,38 aktuell. 5-Jahres-Durchschnitt: 0,36. Mitbewerber aktuell: 0,46  

Dividendenrendite: 5,94 % 

Gewinn/Aktie: 2024 (Schätzung): 2,22 USD. 2023: 2,42 USD. 2022: 2,57 USD Mitb. 2023: 4,71 USD 

Nächster Gewinnbericht: 24 Juli 2024 

Bullische Faktoren 

  1. Die Bruttomarge liegt seit 2019 sehr stabil bei 40% und zeigt, dass das Geschäftsvolumen in den letzten Jahren stabil geblieben ist. 
  2. Kürzlich haben Goldman Sachs, Deutsche Bank und JP Morgan "Buy"-Ratings für die Aktie vergeben. 
  3. Die Aktie hat eine interessante Dividendenrendite von 5,94% und eine solide Historie von Dividendenzahlungen. 

Bärische Faktoren 

  1. Die Jahreseinnahmen sind seit 2019 deutlich gesunken, von 181,27 Mrd. USD bis zu den zuletzt gemeldeten 122,43 Mrd. USD Ende 2023.  
  2. Es gibt Nachrichten von Hackern, die sensible Daten von Millionen aktueller und ehemaliger Kunden von AT&T gestohlen und weitergegeben haben. 
  3. Das Unternehmen ist nach wie vor mit einem sehr wettbewerbsintensiven Markt konfrontiert, insbesondere durch Verizon. 

Technische Analyse 

Wochenchart mit aktuellem Kurs von 18.68 USD 

Die Kurse liegen über dem 10-er EMA bei 18,06 USD, dem 20-er (17,6 USD) und 50-er EMA (17,6 USD) und bestätigen damit den soliden Aufwärtstrend. In den letzten 8 Wochen nutze der Markt den 10er EMA als Unterstützung, was ein “zinsbullisches” Signal ist. Seit dem Top im November 2019 liegt der RSI auf Wochenbasis wieder bei 61,63. Long-Trader sollten im Bereich 18,5 USD - 20 USD vorsichtig sein, da es sich um eine "Konsolidierungszone" handelt. 

Unterstützungsniveaus 

  1. Die erste Unterstützung liegt bei 16 USD, einem Niveau, das seit November mehrfach getestet und nie durchbrochen wurde. 
  2. Die zweite Unterstützung liegt bei 14 USD, ein wichtiges psychologisches Niveau in der Nähe des historischen Minimalwertes. Dies ist ein einzigartiger Einstiegspunkt für Long-Trader. Ein Durchbrechen nach unten dieses Niveaus wäre ein sehr rückläufiges Signal, das nur für Short-Positionen attraktiv wird. 

Widerstandsniveaus 

  1. Erster Widerstand bei 20 USD: Dies ist ein wichtiger Widerstand, von dem aus der letzten Umkehr am 17. April begann. Erwarten Sie hier Gewinnmitnahmen und Pullbacks. 
  2. Der nächste nahe Widerstand liegt bei 21,5 USD. Das ist eine weitere wichtige Marke, bei der ein Pullback zu erwarten ist. Long-Trader könnten hier Gewinne mitnehmen und abwarten, bis eine vollständige Wochenkerze oberhalb dieser Marke erscheint, um die Fortsetzung des Aufwärtstrends zu bestätigen. 
 
Entwicklungen in der Vergangenheit sind kein Hinweis auf künftige Erträge. Der Wert einer Investition in ein Finanzinstrument kann sowohl fallen als auch steigen. Investoren erlangen möglicherweise nicht ihren ursprünglich investierten Betrag zurück. Die in diesem Dokument wiedergegebenen Informationen wurden von KQ Markets Europe sorgfältig zusammengestellt und basieren zum Teil auf allgemein zugänglichen Quellen und Daten Dritter. KQ Markets Europe übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Die Informationen stellen keine Anlageberatung, keine Anlageempfehlung und keine Aufforderung zum Erwerb oder zur Äußerung von Finanzinstrumenten dar. Durch das Bereitstellen dieser Informationen wird der Empfänger weder zum Kunden der KQ Markets Europe, noch entstehen der KQ Markets Europe dadurch irgendwelche Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten dem Empfänger gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen der KQ Markets Europe und dem Empfänger dieser Informationen zustande.