CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77.7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Chartanalyse: Hongkong 50-CFD (HK50) 

Alle Notierungen in HKD 

Der HK50 bildet die Performance der 50 größten Unternehmen ab, die an der Börse von Hongkong notiert sind.  

Diese Unternehmen sind überwiegend in China ansässig und umfassen die Sektoren Handel, Industrie, Finanzen, Versorgungsunternehmen und Immobilien. 

Die 5 größten Unternehmen nach Volumen sind:  Tencent Holdings Ltd., ICBC, PetroChina, China Mobile Ltd und Alibaba Gruppe Holding. 

Angesichts einer Reihe schwacher Wirtschaftsdaten aus China in den letzten Monaten, insbesondere aus dem Immobiliensektor, ist der Index seit Anfang 2024 um -2,7% gefallen. 

Prozentuale Rendite im Vergleich mit anderen Indizes: 

Bisheriges Jahr: HK50 -2,7%. S&P: +8,97%.  NIKKEI: +21,54%  

12 Monate: HK50 -15,98%. S&P +28,57%.  NIKKEI: +48,42%   

HK50 Rekordhoch: 29. Januar 2018 bei 33484. 

Es wird jedoch erwartet, dass Peking aggressivere Maßnahmen zur Stimulierung der Wirtschaft ergreifen wird. Chinas Präsident Xi Jinping hat kürzlich angekündigt, dass die nächste aktive Geldpolitik die Zuführung von Liquidität in die Wirtschaft beinhalten muss, darunter das Versprechen eines staatlichen Fonds, seine Aktienkäufe zu erhöhen. 

In Hongkong ist das Volumen neuer Börsengänge (IPO) im vergangenen Jahr um 56 % auf 5,9 Mrd. $ eingebrochen, was auf die Besorgnis über die chinesische Wirtschaft und die strengeren Vorschriften Pekings zurückzuführen ist, die die Investoren vergraulen. 

Infolgedessen haben die schleppenden Fusionen und Übernahmen (M&A) und Börsengänge dazu geführt, dass die Private-Equity-Firmen auf mehr als 3 Billionen Dollar an unverkauften Investitionen sitzen blieben. 

Die große Frage bleibt: Werden die jüngsten geldpolitischen Interventionsmaßnahmen der chinesischen Regierung die schlechte Stimmung umkehren? 

Bullische Faktoren 

1) Der chinesische Präsident Xi Jinping versprach mehr politische Unterstützung für den Aufbau eines "Weltklasse-Unternehmensumfelds" in China. 

2) China wird die "Negativliste" für ausländische Investoren abbauen, damit mehr Investoren auf den Markt kommen können. 

3) Die Offenlegung von Investmentfonds zeigt, dass der staatliche Investor "Central Huijin" Anteile an Bluechip-Fonds gekauft hat, um den Markt zu stützen. 

Bärische Faktoren 

1) Immobilienaktien fielen, nachdem eine Reihe chinesischer Immobilienentwickler im Jahr 2023 die Bewertungen drückte. Die Erholung dieses Sektors ist in naher Zukunft fraglich. 

2) Die Kapitalmärkte in Hongkong haben an Liquidität verloren und nur wenige Unternehmen wollen sich 2024 in Hongkong listen lassen. 

3) Die Alibaba Group teilte am 26. März mit, dass ihre Tochtergesellschaft Cainiao Smart Logistics Network Limited ihren Antrag auf einen Börsengang an der Hongkonger Börse zurückgezogen hat. Sie sehen nicht die potenziellen Investoren oder Interesse für 2024. 

Die nächsten Wirtschaftsdaten zu folgen: Caxin Manufacturing PMI  

Datum: 30. März 2024 

Er ist ein Frühindikator für die wirtschaftliche Gesundheit, jeder Wert über 50 ist positiv für die Märkte und deutet auf eine wirtschaftliche Expansion hin. 

Technische Analyse 

Wochenchart mit aktuellem Kurs von 16599 HKD 

Der Kurs der Aktie befindet sich seit dem 30. Januar 2023 in einem Abwärtstrend. Seit Februar 2024 ist jedoch eine Erholung zu beobachten, die versucht den Kanal zu durchbrechen. 

Unterstützungsniveaus 

1) Die erste Marke ist 16000, die seit dem 19. Februar gilt. 

2) Das zweite Niveau liegt bei 15000. Es ist ein wichtiger Trendumkehrpunkt, der am 24. Oktober 2022 und 22. Januar 2023 effektiv getestet wurde. Es bietet eine hervorragende Gelegenheit für den Einstieg für Long-Trader. 

Widerstandsniveaus 

1) Erster Widerstand bei 17000, der die Spitze des aktuellen Abwärtskanals ist. 

Ein Durchbruch nach oben würde das Ende des aktuellen Abwärtstrends bestätigen und würde eine einmalige Gelegenheit für Long-Trader bieten. 

2) Jenseits von 17000 liegen die nächsten 2 Bereiche für Gewinnmitnahmen um 18800 und 21000. Long-Trader sollten sich auf solche Situationen vorbereiten.  

Entwicklungen in der Vergangenheit sind kein Hinweis auf künftige Erträge. Der Wert einer Investition in ein Finanzinstrument kann sowohl fallen als auch steigen. Investoren erlangen möglicherweise nicht ihren ursprünglich investierten Betrag zurück. Die in diesem Dokument wiedergegebenen Informationen wurden von KQ Markets Europe sorgfältig zusammengestellt und basieren zum Teil auf allgemein zugänglichen Quellen und Daten Dritter. KQ Markets Europe übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Die Informationen stellen keine Anlageberatung, keine Anlageempfehlung und keine Aufforderung zum Erwerb oder zur Äußerung von Finanzinstrumenten dar. Durch das Bereitstellen dieser Informationen wird der Empfänger weder zum Kunden der KQ Markets Europe, noch entstehen der KQ Markets Europe dadurch irgendwelche Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten dem Empfänger gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen der KQ Markets Europe und dem Empfänger dieser Informationen zustande.