CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77.7% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Chartanalyse: US SP 500-CFD  

Alle Notierungen in USD  

Als Barometer für den US-amerikanischen Aktienmarkt bildet der S&P 500 die Kursbewegungen von 500 führenden US-Unternehmen ab und erfasst die Aktivität von rund 80% der Marktkapitalisierung aller US-Aktien. 

ZU den Schwergewichten gehören Apple (7,05%), Microsoft (6,54%), Amazon (3,24%) und NVIDIA (2,79%), also der Informationstechnologiesektor mit 28,2% Beteiligung ist hier führend. 

Der heutige Kurs ist der dritthöchste in diesem Jahr und bewegt sich in einem beeindruckenden Aufwärtstrend, der am 30. Oktober 2023 begann. 

Etwa 81 % der S&P 500-Unternehmen haben die Gewinnschätzungen für das erste Quartal übertroffen, und diese hervorragenden Gewinnmeldungen mit sinkenden Inflationserwartungen haben zu einem sehr bullischen Jahr 2024 geführt. 

Statistisch gesehen, liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis des S&P jedoch normalerweise zwischen 20-28, und der aktuelle Wert von 27 erscheint "teuer".  

Trader sollten die guten Ertragsdaten mit folgenden Faktoren analysieren, um den besten Zeitpunkt zum Eingehen zu finden. 

Vergleich mit anderen Aktienindizes 

SP 500 Ab 1-1-2024: 10,00 % 52 Wochen: 27,22%   Monat:  2,41 %         

US30           Ab 1-1-2024: 4,96 %    52 Wochen: 18,79 % Monat:  4,15 %          

DE40           Ab 1-1-2024: 11,73 % 52 Wochen: 17,61 % Monat:  4,38 %  

EU 50          Ab 1-1-2024: 12,35 % 52 Wochen: 17,66 % Monat:  2,55 %  

JPY225       Ab 1-1-2024: 14,62 %  52 Wochen: 30,51 % Monat:  -2,95 %  

Bullische Faktoren 

1) US-Notenbankchef Powell sagte, er halte es nicht für wahrscheinlich, dass der nächste Schritt der Fed eine Zinserhöhung von derzeit 5,5% sein wird.  

2) Es wird erwartet, dass die Gewinne im 1. Quartal um 6,5 % im Jahresvergleich steigen werden, was deutlich über der Schätzung vor der Gewinnsaison von 3,8 % liegt. 

Bärische Faktoren 

1) Gemessen am Kurs-Gewinn-Verhältnis erscheint der S&P teuer. 

2) Der S&P VIX Volatilitätsindex liegt mit derzeit 13,6 (Mai-Kontrakt) auf sehr niedrigen Werten, was darauf hindeutet, dass der Markt die Risiken möglicherweise zu sehr ignoriert. 

3) Die US-Wirtschaft wuchs im 1. Quartal 2024 um annualisierte 1,6%, verglichen mit 3,4% im Vorquartal. Die waren unter den Prognosen von 2,5%. 

Technische Analyse 

Wochenchart mit aktuellem Kurs von 5249,2 Punkten

Der Index handelt oberhalb des 10er, 20er und 50er EMA, was den Aufwärtstrend bestätigt. 

Er steht jedoch vor einem wichtigen Widerstand bei dem historischen Rekordhoch von 5277. Dieser sollte in den nächsten Sitzungen durchbrochen werden, um die Bullen zu unterstützen. 

Der RSI auf Wochenbasis liegt mit 66,52 nahe dem überkauften Niveau, was eine Warnung für den Markt darstellt. Statistisch gesehen, neigt der RSI über 70 dazu Pullbacks zu erzeugen. 

Unterstützungsniveaus 

1) Erste Unterstützung ist bei 5000 Punkten auszumachen, die bereits vor 4 Wochen 2-mal getestet wurde. Ein psychologisches Niveau für den Markt, das auch in der Nähe des 20er EMA (5027,86) liegt. 

2) Der Durchbruch des ersten Levels wird das nächste Ziel für Short-Trader auf 4600 setzen. Dies ist eine wichtige Marke, die während Juli 2023 und März 2022 ein wichtiger Widerstand war. 

3) Wird 4600 durchbrochen, dann liegt das nächste Niveau bei 4199. Dies ist ein Wendepunkt, der zuletzt am 23. und 30. Oktober 2023 getestet wurde, was eine Trendwende zur Folge hatte. 

Widerstandsniveaus 

1) Der einzige Widerstand liegt ab hier bei 5277. Dies ist ein Bereich für Gewinnmitnahmen und zusätzliche Short-Positionen können hier eröffnet werden.  

2) Eine vollständige Wochenkerze über 5277 wäre ein sehr starkes Signal für Bullen-Trader, die eine Trendfortsetzung suchen.

Entwicklungen in der Vergangenheit sind kein Hinweis auf künftige Erträge. Der Wert einer Investition in ein Finanzinstrument kann sowohl fallen als auch steigenInvestoren erlangen möglicherweise nicht ihren ursprünglich investierten Betrag zurück. Die in diesem Dokument wiedergegebenen Informationen wurden von KQ Markets Europe sorgfältig zusammengestellt und basieren zum Teil auf allgemein zugänglichen Quellen und Daten Dritter. KQ Markets Europe übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Die Informationen stellen keine Anlageberatungkeine Anlageempfehlung und keine Aufforderung zum Erwerb oder zur Äußerung von Finanzinstrumenten dar. Durch das Bereitstellen dieser Informationen wird der Empfänger weder zum Kunden der KQ Markets Europe, noch entstehen der KQ Markets Europe dadurch irgendwelche Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten dem Empfänger gegenüberinsbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen der KQ Markets Europe und dem Empfänger dieser Informationen zustande.